Ergosquad News & Events2018-10-12T11:15:11+02:00

Krank zur Arbeit? Besser nicht!

Ein großer Teil der Beschäftigten geht, obwohl eine akute Erkrankung vorliegt, weiterhin zur Arbeit. Aber warum? Oftmals wird dies damit begründet, dass sich während der Abwesenheit die Arbeit ansammelt und folglich bis zur Rückkehr liegen bleibt. Darüber hinaus befürchten einige Beschäftigte, dass sie ihren Arbeitsplatz nach einer längeren Krankheit verlieren könnten. Das Phänomen „krank zur Arbeit“, welches sich auch aufgrund von psychischen Faktoren ergeben kann, wird in Europa als Präsentismus bezeichnet. Hierbei ist jedoch hervorzuheben, dass für „Präsentismus“ keine einheitliche Definition vorliegt. Dies wird damit begründet, dass bis zum jetzigen Zeitpunkt keine belastbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse bestehen, die diesen klar eingrenzen und messbar machen. Grundsätzlich sind in den USA und Europa unterschiedliche Betrachtungsweisen für dieses Phänomen vorhanden. In den USA zählen nicht nur die Erkrankungen und psychischen Probleme zum Präsentismus, sondern auch noch weitere Faktoren, wie z.B. private / familiäre Belastungen und Lärm am Arbeitsplatz, die Einbußen in der Arbeitsproduktivität der Mitarbeiter bewirken.   Auswirkungen von Präsentismus auf das Unternehmen Mit Bezug auf den Präsentismus ist zu erwähnen, dass sich zwar die Arbeitsunfähigkeitstage der Unternehmen reduzieren, da der Mitarbeiter ja anwesend ist, dieser Rückgang jedoch keinen unternehmerischen Mehrwert darstellt. Ganz im Gegenteil! Auf lange Sicht gesehen, wird durch dieses Verhalten das [...]

ErgoSquad Neuigkeiten|

Congratulations to all award winners!

Als Kompetenzpartner des Corporate Health Award wollten wir uns die diesjährige Konferenz und Preisverleihung in Bonn natürlich nicht entgehen lassen. Es war ein interessanter Austausch mit Vorträgen und Workshops zur Stressprävention, Arbeit 4.0, Digitalisierung und anderen OHS Themen. Bereits zum 9. mal wurden dieses Jahr Unternehmen in 13 Branchenkategorien für ihre herausragende Leistung im Betrieblichen Gesundheitsmangement ausgezeichnet.

Kategorien